Die Aufgaben des BFD'lers in der Zwergenfarm gliedern sich in die Bereiche pädagogische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten.

Hauptansprechpartner und zuständig für die pädagogischen Themen sowie die Gesamtkoordination ist Niko Geißendörfer (Personalverantwortung BFD-Kräfte).

Pädagogische Tätigkeiten

Beschäftigung mit Kindern

  • Beschäftigung mit den Kindern während des Freispiels, sowohl in Einzelsituationen, wie auch in Gruppensituationen.
  • Kleine Beschäftigungen vorbereiten und mit einer kleinen Kindergruppe durchführen. Anschließend Nachbesprechung und Planung weiterer aufbauender Möglichkeiten für Kinderaktivitäten.
  • Freitags ab 13:00 Uhr eine der Schlafwachen übernehmen.
  • Vor dem Mittagessen mit den Kindern das Spielzimmer aufräumen.

Pflegerische Aufgaben

  • Unterstützung beim An- und Auskleiden der Kinder für Außer-Haus-Aktivitäten.
  • Unterstützung beim Wickeln der Kinder.
  • Unterstützung beim Essen der Kinder.

Teilnahme an Besprechungen

  • Teilnahme an Teamsitzungen (Besprechung im Kreis aller pädagogischen Kräfte).
  • wöchentliche Gespräche mit der für sie/ihn verantwortlichen Erzieherin.

Teilnahme an Veranstaltungen mit den Eltern

  • Teilnahme an pädagogischen Elternabenden (Besprechung pädagogischer Inhalte im Kreis der Eltern und Erzieher).
  • Teilnahme an Festen und Feiern aller Art.

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

Wäsche

  • Die BFD-Kräfte unterstützen die Hauswirtschaftliche Hilfskraft bei der Bereitstellung einer ausreichenden Menge sauberer Wäsche. D.h. in deren Abwesenheit selbständiges Waschen und Trocknen der Schmutzwäsche (Lätzchen, Handtücher, …).

Wechseln der Bettwäsche

  • Die Bettwäsche ist alle vier Wochen zu wechseln, bei Bedarf öfters.
  • Alle acht Wochen sollten die Matratzen abgesaugt und die "Himmel" der kleinen Bettchen gewaschen werden.

Pflege von Kissen, Decken und Vorhängen

  • Die Kissen und Decken im Spielzimmer, sowie die Vorhänge von der Puppenecke sind von den BFD-Kräften und der Hauswirtschaftlichen Hilfskraft gemeinsam mindestens alle acht Wochen zu reinigen. Bei Bedarf öfters.

Mattenzimmer

  • Die Matten sind alle vier Wochen aus dem Mattenzimmer zu räumen, damit diese vom Putzpersonal gereingt werden können.

Müll

  • An den Tagen, an denen keine Putzkräfte zur Verfügung stehen, müssen Küchen- und Windelmülleimer geleert werden. Das ist in der Regel dienstags und donnerstags.
  • Alle anderen Mülleimer in der Zwergenfarm bei Bedarf leeren.

Kehrwoche / Sicherheit

  • Die BFD-Kräfte sind zuständig für einen ordnungsgemäßen Zugang zur Zwergenfarm. D.h. im Winter ist bei Bedarf Schnee zu fegen, im Herbst Laub bzw. sonstige Verunreinigungen zu entfernen.

Garten

  •  Die BFD-Kräfte unterstützen das „Gartenamt“. Nach Absprachen mähen sie den Rasen und übernehmen andere kleinere Aufgaben z.B. Weiden gießen.

Haus

  • Die BFD-Kräfte führen bei Bedarf kleine hausmeisterliche Tätigkeiten durch.

Küche

  • Sie übernehmen das Tischdecken und das Abräumen des Essbereichs bei Mittagessen und Nachtisch.